EFA Spezialkleidung

Ökotex-Standard 100


Die Kriterien des Ökotex-Standard-100 haben sowohl in der Textil- und Bekleidungsindustrie als auch im Textileinzelhandel Maßstäbe für die Produktion und den Verkauf von schadstoffgeprüften Textileien gesetzt.

Es hilft dem Verbraucher ökologisch optimierte Textileien erwerben zu können, ohne bei seinen Ansprüchen hinsichtlich Farbigkeit, Funktionalität und Pflegbarkeit Abstiche hinnehmen zu müssen. Gründungsväter des Öktoex-Standard-100 waren 1992 das Forschungsinstitut Hohenstein und das Österreiche Textil-Forschungsinstitut.

Die gesamte Stoffproduktpalette meiner Stofflieferanten ist mit dem Öktotex-Label "Textiles Vertrauen, schadstoffgeprüfte Textilien nach Ökotex-Standard-100 ausgezeichnet worden.

Hierzu wurden die Gewebe von einem akrreditierten Labor auf Schadstoffe hin geprüft. Alle verwendeten Gewebeausrüstungsmittel (von der Vorbehandlung über die Aprretur bis hin zu den eingesetzten Farbstoffen) wurden bei der Zertifizierungsstelle mit den dazugehörigen Sicherheitsdatenblättern eingerciht und genehmigt.

Das Zertifikat hat eine Laufzeit von einem Jahr und wird nach der Erfüllung festgeleter Nachprüfungen und Kontrollen nahtlos verlängert. Als international anerkanntes Qualitätszeichen garantiert der Ökotex-Standard-100 Sicherheit vor bedenklichen Schadstoffmengen. Ein detaillierter Kritereinkatalog stellt sicher, dass alle nach derzeitigem wissenschaftlichen Kenntnisstand exisiterenden humanökologischen Anforderungen vom Gewebe erfüllt werden.